» zum
Blog

Inhalt:

Urlaub anfragen | Online Buchen | 00437667 6387 Online Buchen Gutscheine bestellen » zum Blog Glamour Shop

Hausgemachtes Rindsgulasch mit Semmelknödel


Rindsgulasch mit Semmelknödel

Sie haben Appetit auf etwas Deftiges? Wie wäre es mit einem herzhaft sämigen, köstlichen Gulasch! Renate Winzer erzählt Ihnen mehr über dieses traditionelle Gericht und verrät außerdem ihr persönliches Lieblingsrezept.

Die Geschichte des Gulasch

Das Wiener Gulasch stammt vom ungarischen Gericht Pörkölt ab. Anders als dieses entstand es allerdings erst Anfang des 19. Jahrhunderts, als sich das 39. ungarische Infanterie-Regiment in Wien aufhielt und die dortige Küche mit neuen kulinarischen Anregungen versorgte.

Die Ursprünge des Gulaschs reichen bis ins Mittelalter zurück, es wurde von den ungarischen Hirten am offenen Feuer zubereitet. Doch es gab einen entscheidenden Unterschied zum Gulasch, wie wir es kennen: der charakteristische Paprika fehlte noch. Gulasch war damals nämlich eine einfache Suppe aus geröstetem Fleisch und Zwiebeln. Der Paprika wurde erst später Bestandteil eines klassischen Gulasch, als Gewürze in den altwiener Küchen ganz selbstverständlich vorhanden war.

Unser Lieblingsrezept

Über die Jahre hinweg wurde im Hotel Winzer das hausgemachte Gulasch immer wieder verfeinert. Unser bewährtestes Rezept dürfen wir Ihnen hier vorstellen:

Rindsgulasch (für 4 Personen)

Zutaten fürs Gulasch

  • 450g Zwiebeln
  • 4 EL Öl
  • 600g Rindfleisch (am besten von der Rindswade)
  • 2 geh. EL süßen Paprika
  • 2 geh. TL scharfer Paprika
  • Pr. Salz
  • Kümmel gemahlen
  • Majoran
  • 2 Loorbeerblätter, 1 kl. Knoblauchzehe
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1/2l Rinderbrühe zum Aufgießen
  • ca. 1 geh. TL Maizena

Zubereitung

Fleisch in 3x3 cm große Würfel schneiden, mit 2 EL Öl anbraten anschließend das Fleisch aus dem Topf nehmen. Die ca. 1x1 cm klein gehackten Zwiebelwürfel in 2 EL Öl goldbraun rösten, mit süßem und scharfem Paprika würzen noch einmal ganz kurz anschwitzen. Dann mit Rinderbrühe aufgießen, Gewürze und Rindfleisch dazu geben und 1/2 Stunde auf kleiner Stufe dünsten lassen. Maizena mit Wasser verrühren und das kochende Gulasch nach Belieben eindicken.

Tipp: Gulasch am Vortag zubereiten, nach dem 2. Aufwärmen schmeckt es noch besser!

Zutaten für die Semmelknödel

  • 200g Knödelbrot
  • 3 mittelgroße Eier
  • 200 ml heiße Milch
  • 80 g zerlassene, leicht braune Butter
  • Pr. Salz
  • Muskatnuss
  • 1 EL glattes Mehl

Zubereitung

Über das Knödelbrot eine Prise Salz und etwas Muskat geben, mit heißer Milch und zerlassener Butter übergießen, locker durchmischen und mindestens 1/2 Stunde ziehen lassen. Die verschlagenen Eier darüber leeren und locker unterheben. Nochmals 15 min ziehen lassen, anschließend das Mehl darunter mischen, aber nicht kneten! 4-6 Knödel drehen und ins kochende Salzwasser einlegen, ca. 20 min leicht wallend kochen lassen.

Gutes Gelingen & guten Appetit!

 

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.4/5 (10 votes cast)
4.4510
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

2016-11-02 Hausgemachtes Rindsgulasch mit Semmelknödel https://www.hotel-winzer.at/blog/hausgemachtes-rindsgulasch/ 650 350 Hotel Winzer 155 116
Verfasst von Katharina
Tags: , , ,

Finden Sie uns im Netz



0043 7667 6387

Jetzt anfragen




Buchen

Besuchen Sie uns auf: Facebook

Winzers Blog

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren