» zum
Blog

Inhalt:

Urlaub anfragen | Online Buchen | 00437667 6387 Online Buchen Gutscheine bestellen » zum Blog Glamour Shop

Was schenkt man zum Muttertag?


Wie macht man Mama glücklich?

Woher kommt der Muttertag?

Die Verehrung der Mutter reicht wahrscheinlich schon tausende Jahre zurück. Man denke nur an die heilige Mutter Maria, der in der katholischen Kirche eine Sonderstellung eingeräumt wird. Im mittelalterlichen England gab es auch schon einen „Mothering Sunday“ an dem man der eigenen Mutter etwa Gutes tat, doch erst die Amerikaner machten diesen Brauch weltweit bekannt. Der Muttertag als Feiertag, so wie wir in heute kennen, geht zurück auf die Frauenrechtlerin Anna Jarvis, die sich für die Einführung eines offiziellen Feiertags zu Ehren der Mütter einsetzte. Schließlich wurde der „Mothers Day“ 1914 in den USA erstmals als Nationaler Feiertag gefeiert. Mit der steigenden Kommerzialisierung des Muttertags war die Begründerin Anna Jarvis aber nicht einverstanden und versuchte fortan den Muttertag wieder abzuschaffen. Erfolglos wie man weiß. Über England, Norwegen und Schweden kam der Muttertag in den 20er-Jahren auch in den deutschsprachigen Raum.

Ab 1924 wurde der Muttertag in Österreich an jedem 2. Sonntag im Mai gefeiert. Vor allem die heimischen Floristen warben dafür. Auch die Nazis wussten diesen Tag für Ihre Interessen zu nutzen. Ab 1933 wurde der Feiertag als „Gedenk- und Ehrentag der deutschen Mütter“ betitelt. Kinderreiche Mütter wurden mit dem Ehrenkreuz der deutschen Mutter geehrt und als Erhalter der arischen Rasse stilisiert. Nach dem Krieg wurde der Muttertag wieder ein Feiertag ohne politischen Beigeschmack.

Was wünschen sich Mütter zum Muttertag?

Der Muttertagsklassiker sind Blumen. Damit kann man wohl am wenigsten falsch machen. Man sollte sich aber vorher erkundigen, welche Blumen Mutti mag und welche nicht. Jeder hat seiner Mutter als Kind schon mal etwas gebastelt oder ein Gedicht aufgesagt. Viele Webseiten bieten Vorschläge für Gedichte, Selbstgebasteltes oder sogar Lieder an. Als Kind glaubt man, dass diese Geschenke Mama am meisten Freude bereiten. Inzwischen rütteln aber diverse Umfragen an diesem Glauben. Was viele Mamis sehr schätzen, ist einfach nur stressfreie Zeit mit ihren Liebsten. Für diesen Wunsch gibt es auch Geschenkmöglichkeiten!

Zum Beispiel ein Wellness-Relaxtag. Das Hotel Winzer im Salzkammergut bietet so einen Tag zum Wohlfühlen und Entspannen an. Im Day Spa kann man das komplette Wellness-Angebot inklusive Emotion Spa und Edelstein in Anspruch nehmen. Dazu wird eine Massage geboten und ein köstliches Wellness-Buffet am Nachmittag. Auf die beschenkten Mütter warten Sauna, Hallenbad und Relaxoase. Den Tag kann man dort auch als Familie verbringen oder der Mutter auch mal eine Auszeit allein oder zu zweit gönnen. Wie man will...

Wir wünschen allen Müttern einen fröhlichen Muttertag und allen Töchtern und Söhnen ein gutes Händchen bei der Auswahl des Geschenks! :-)

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

2017-05-11 Was schenkt man zum Muttertag? https://www.hotel-winzer.at/blog/was-schenkt-man-zum-muttertag/ 650 350 Hotel Winzer 155 116
Verfasst von Christian Messmer
Tags: , , , ,

Finden Sie uns im Netz



0043 7667 6387

Jetzt anfragen




Buchen

Besuchen Sie uns auf: Facebook

Winzers Blog

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren